DIY-Faschingskostüm – Piratin

Dieses Jahr war bei uns endlich Schluss mit Prinzessinnen, Einhorn, Fee und Co. Unsere ältere Tochter wollte sich als Piratin verkleiden. Nachdem wir auch sehr gern gemeinsam basteln, haben wir entschieden, das Faschingskostüm selbst zu machen.

Beim Basteln ist mir wichtig, dass die Kinder sich wirklich einbringen können und nicht ich für sie bastle. Außerdem mag ich DIY-Sachen für die ich das meiste Material sowieso zu Hause habe.

DIY-Pirat_innenkostüm

Beim Faschingskostüm wollte meine Tochter dann doch nicht ganz auf Rosa und Glitzer verzichten, aber das lässt sich auch sehr gut einbauen.

Was braucht ihr dazu:

  • ein T-shirt in der gewünschten Farbe oder auch gestreift
  • eine Totenkopfvorlage
  • transparente Klebefolie
  • dickerer Karton mind. A5
  • Stofffarbe in gewünschter Farbe
  • Glitzerkleber
  • Stanleymesser, Schere, Stift und Pinsel

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Vorzeichnen: Wer es freihändig nicht schafft, kann mit einer Suchmaschine und Bildersuche schnell und einfach eine Totenkopf-Vorlage finden.
  2. Karton unterlegen, ausschneiden. Wichtig dabei ist, dass ihr Augen, Nase & Unterkiefer aufbehaltet, die braucht ihr später noch.

4. Die Folie auf die gewünschte Stelle kleben. Dann müsst ihr Augen, Nase
und Kiefer noch positionieren.
5. Nun den Karton zwischen das T-shirt legen und die Stofffarbe mit einem
Pinsel auftragen. Am besten funktioniert tupfen.
6. Ein bisschen antrocknen lassen und dann die Glitzerschicht auftragen.
Wer keinen Glitzerkleber zu Hause hat, kann auch einfach Glitzer in die
Farbe mischen. Das funktioniert auch sehr gut.

7. Jetzt müsst ihr es nur noch ein bisschen antrocknen lassen, dann die Folie
abziehen.

8. Zum Schluss, wenn alles trocken ist den Karton rausnehmen und noch
bügeln zum Fixieren. Am besten legt ihr ein Backpapier darüber, das ist
besser fürs Bügeleisen. Fertig!

Schminke und Co

Nur mit T-shirt allein ist die Verwandlung noch nicht komplett. Wer keinen Pirat_innenhut zu Hause hat, kann sich mit einem Dreieckstuch als Kopfbedeckung gut aushelfen. Meine Tochter hat dazu noch eine schwarze Legin und einen kurzen Rock angezogen.

Nachdem ich beim Kinderschminken nicht so bewandert bin, brauche ich immer Inspiration. Hier meine Inspirationsquelle für die Piratin.

Für das T-shirt mit Trockenzeit haben wir einen Tag gebraucht. Sie war sehr stolz auf ihr selbst gebasteltes Kostüm.

Ihr habt nur mehr wenig Zeit, dann findet ihr vielleicht die passende Anregung in unserem Beitrag: Fasching – Notfallskostüm.

Für alle Pirat_innenfans: Hier findet ihr unsere liebsten Hexen und Piraten- und Pirat_innen-Bücher.

reg
Fotos (c) Titelbild Master_Tux, reg

One thought on “DIY-Faschingskostüm – Piratin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.