Sport und Bewegung

Ich weiß wirklich nicht, was ich getan hätte, wenn meine Kinder nicht sportlich gewesen wären. Von klein auf liebten sie Sport und waren freiwillig und ständig sportlich unterwegs. Ob mit dem Fahrrad oder Fußball, beim Judo und Eishockeyspielen: Diese Freizeitbeschäftigungen waren so wichtig und bestimmend für ihr Aufwachsen.

Bewegung und Sport unter erschwerten Bedingungen

Ich weiß wirklich nicht, wie ich diese Pandemie mit meinen Kindern überstanden hätte. Schlechtwettertage und Winter in unserer Wohnung waren schon anstrengend genug, und im Besonderen wenn Bewegungsmangel unser aller Nervenkostüm strapazierte. Chapeau an alle, die da jetzt durchmüssen! Ihr leistet Großartiges! Ich hoffe inständig, dass es bald wieder möglich wird im Sportverein zu trainieren, im Tanzstudio zu tanzen – egal welche Aktivität. Hauptsache Bewegung, Hauptsache soziale Kontakte.

Sport von Klein auf

Bei uns hats begonnen mit Eltern-Kind-Turnen oder Kinderturnen sowie eine Ballsportart erlernen. Bewegung war für meine Kinder Motor und geistige Entwicklung. Im Alltag kommt Bewegung leider oft zu kurz: Wohnungen sind oft klein, Schulwege gefährlich, Spielflächen oft sehr stark strukturiert. Im Familienalltag ist oft neben Job, Haushalt, Kinderbetreuungseinrichtung und Schule wenig Zeit einen Bewegungsausgleich zu schaffen. Die Wichtigkeit von Sport und Bewegung ist uns sehr bewusst. Manchmal müssen wir uns einfach auch bewusstmachen, dass der Schulweg auch Bewegung ist (neben vielen weiteren für Kinder angenehmen Effekten). Oft wird die Gefährlichkeit ohne elterliche Kontrolle sehr stak hervorgehoben. Das unbeaufsichtigte Toben und Spielen ist mit Ängsten besetzt. Stimmt, es gibt gefährliche Räume für Kinder. Aber es gibt auch viele Möglichkeiten Kinder vorzubereiten und ihnen sukzessive Verantwortung zu übergeben. Ich gebe es ja auch zu: Lieber war es mir schon, wenn ich sie betreut gewusst habe. Das hat zwar auch nicht gegen Verletzungen geholfen, aber ich trete ja immer für das Kinderrecht auf blaue Flecken und Abschürfungen ein, ja auch auf das Recht unangenehme Erfahrungen zu machen, sie zu meistern und Selbstvertrauen zu gewinnen. Am besten, wenn Erwachsene sie dabei unterstützen und auch Schutz bieten.

Deshalb: Sportverein

Ich war ja vorerst nicht so ganz glücklich über die Auswahl meiner Kinder. Ein Fußballverein war nicht ganz in meiner Vorstellung, mir fremd und mit negativen Zuschreibungen behaftet. Meine Kinder haben mich befreit davon. Noch heute als Erwachsene sind sie in Kontakt mit ehemaligen Fußballfreunden und –freundinnen. Der Verein spielt immer noch eine Rolle, schafft Netzwerke und Geselligkeit.

Sportvereine zählen zum Glück bei Kindern zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Sport und Bewegung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklungsförderung: Bewegungsabläufe erlernen, diverse Sportarten kennenlernen und auch das Selbstwert-steigernde Aneignen sportlicher Fertigkeiten. Darüber hinaus bekommen Kinder ein besseres Verständnis für ihren Körper und über die eigenen Leistungsgrenzen. Aber auch nicht unmittelbar sportbezogene Kompetenzen erwerben sie: Im sozialen, politischen und kognitiven Bereich kann vieles erschlossen werden, wie Teamfähigkeit, Selbstvertrauen, Selbstorganisation, Verantwortungsfähigkeit.

(c) Digital Vision

Angebote von A bis Z

Bei uns in der Kinderinfo ist der Bereich Sport und Bewegung breit abgedeckt. Es gibt gerade im städtischen Raum, in Wien eine große Anzahl an Vereinen, Organisationen, privaten Anbietern mit unterschiedlichen Sportmöglichkeiten für Kinder.

Und welche Sportart passt für mein Kind?

So unterschiedlich wie unser Kinder sind, so unterschiedlich sind auch die Angebote. Lasst euch inspirieren von unseren Listen und Angeboten. Zu Zeit müssen wir ja noch auf den Fußballverein verzichten. Aber bald, bald wird alles wieder möglich sein. In der Kinderinfo gibt es Beratung dazu. Und am Allerwichtigsten ist es, in Bewegung zu bleiben, und das betrifft nicht nur die Kinder. Deshalb: Begebt auch auf die Suche nach dem passenden Angebot!

Gastbeitrag von Sabine Krones, Leiterin der WIENXTRA-Kinderinfo
Fotos (c) WIENXTRA, Digital Vision

3 comments on “Sport und Bewegung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.