Welche Sportart passt zu meinem Kind? Fußball aus blog.kinderinfowien.at

Welche Sportart passt zu meinem Kind? Fußball

Die Fußball-WM ist voll im Gange. Gemeinsam Spiele anschauen, Pickerln tauschen und über die Spiele reden – Großveranstaltungen wie diese begeistern nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. Das Interesse an Fußball steigt. Aus diesem Grund beschäftige ich mich in unserer Reihe “Welche Sportart passt zu meinem Kind?” mit Fußball.

Kinder lieben Bewegung und die meisten lieben Bälle, deshalb liegt Fußball spielen nach wie vor hoch im Kurs und wird viel und gerne gespielt. Aber was wird eigentlich trainiert? Ist diese Sportart wirklich für jede_n geeignet?  Ab welchem Alter macht es Sinn mit Fußball zu beginnen?  Welche Vor- bzw. Nachteile bietet diese Sportart? Wo gibt es Trainingsmöglichkeiten in Wien?

Was wird bei Fußball überhaupt trainiert?

Fußball zählt zu den körperlich anspruchsvollen Sportarten. Kurz gesagt bedeutet dies, dass Kondition, Koordination und Kraft genauso wie die Reaktionsfähigkeit trainiert werden.

Beim Mannschaftssport werden aber auch soziale Fähigkeiten trainiert. Es geht darum, Teil einer Gruppe zu werden, sich zu positionieren und Konflikte auszutragen. Mir gefällt bei Teamsportarten, dass Kinder lernen und erfahren, wie wichtig jede_r einzelne im Team ist. Es kommt nicht nur auf eine_n gute_n Stürmer_in an, auch die Verteidigung ist wichtig und der Tormann oder die Torfrau tragen ebenfalls entscheidend zum Spielausgang bei.

Einerseits erfordert es von den Spieler_innen und Trainer_innen herauszufinden, welche Talente vorhanden sind. Andererseits aber auch zu akzeptieren, dass man nicht alles können kann oder auch gar nicht muss, weil man in einem Team spielt. Diese Lernerfahrung setzt natürlich eine_n qualifizierte_n und pädagogisch sowie menschlich gut geschulte_n Trainier_in voraus.

Ab welchem Alter macht es Sinn?

Kinderfußball wird in Wien ab ca. 3 Jahren angeboten. Bis zum Alter von 10 Jahren sollte das Training eine Kombination aus Elementen des Kinderturnens und den speziellen Techniken des Fußballs sein. Bei den jungen Spieler_innen ist es sehr wichtig, dass das Training nicht zu einseitig aufgebaut ist, da der Körper sich noch im Wachstum befindet und einseitige Belastung negative Konsequenzen hat (siehe dazu auch “Welche Sportart passt zu meinem Kind?”). Nicht zu vergessen ist der Spaßfaktor. Bei Kindern sollen Spaß und Freude an der Bewegung zumindest erhalten bleiben. Zu viel Drill kann weitreichende negative Folgen hinsichtlich Motivation und Bewegungsfreude haben. Positive Erfahrungen, Spaß, persönliche Fortschritte, ein gutes Körpergefühl wirken sich sehr positiv auf die Bewegungsfreude aus.

Welche Vor- bzw. Nachteile bietet diese Sportart?

In klassischen Mannschaftssportarten lernen Kinder viel über sich selbst und andere. Sie entwickeln soziale Kompetenzen und werden im wahrsten Sinne des Wortes “Teamplayer”. Für sehr schüchterne Kinder kann das Einleben und sich Zurechtfinden in einer Mannschaft eine große Herausforderung darstellen. Auch Kinder, die keine Sportskanonen sind, können ins Abseits gedrängt werden und somit sehr negative Gruppenerfahrungen machen. Hier ist die fachliche und pädagogische Kompetenz der_des Trainer_in gefragt. Durch das regelmäßige Training können  Freundschaften entstehen.

Fußball wird in Wien fast flächendeckend angeboten. Es gibt die Möglichkeit, in einem Verein zu trainieren oder Semester weise Kinderfußball zu besuchen. Je nachdem in welcher Liga der Verein spielt, ist das Training mehr oder weniger intensiv. Auch die Anzahl der Turniere am Wochenende hängt davon ab. In diesem Zusammenhang, sollten sich Eltern bereits im Vorfeld darüber Gedanken machen, wie viel Freizeit sie am Fußballplatz verbringen möchten und wie viele fix verplante Wochenenden im Familienalltag Platz haben.

Ein weiterer Vorteil des Sußball-Sports ist, dass Kinder immer und überall im Park, im Urlaub, im Schulhof (falls erlaubt) mit anderen Kindern Fußball spielen können. Außerdem können Juniorkicker_innen Fußball im Erwachsenenalter als Hobby fortführen.

Wo gibt es Trainingsmöglichkeiten in Wien?

Egal ob ihr einen Fußball-Verein oder Kinderfußball-Kurse sucht, viele Anbieter_innen in ganz Wien findet ihr auf der Infoliste Fußball in unseren Infos A-Z unter F.

Fußball interessiert eure Kinder nicht? Ihr sucht Infos zu:

Die gesamte Serie könnt ihr hier nachlesen: Welche Sportart passt zu meinem Kind?

reg

Titelfoto © Bubu Dujmic

 

 

3 Gedanken zu „Welche Sportart passt zu meinem Kind? Fußball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.