Welche Sportart passt zu meinem Kind? Klettern, Bouldern

Im Rahmen dieser Serie stelle ich regelmäßig Sportarten vor. Alle bisher veröffentlichten Beiträge findet ihr unter dem Suchbegriff Sport.

Dieses Mal beschäftige ich mich mit Klettern und Bouldern. Was wird trainiert? Ab welchem Alter? Welche Vor- und Nachteile bietet dieser Sport?

Kinder, vor allem Kleinkinder, klettern für ihr Leben gern. Meine jüngere Tochter (knappe 1 1/2 Jahre) klettert momentan auf jedes Stockerl, jeden Stuhl, Tisch, … Aber auch ihre größere Schwester(3 1/2 Jahre)  lässt selten eine Klettermöglichkeit aus. Vom kindlichen Herumklettern auf Möbel und Bäumen bis hin zum Sportklettern und Bouldern ist es dann aber doch noch ein Sprung.

Was ist der Unterschied zwischen Bouldern und Klettern?

Beim Bouldern handelt es sich um Klettern auf Absprunghöhe ohne Seilsicherung. Viele beginnen mit dem Bouldern, da sie verschiedene Tritt- und Handgriffe fürs Klettern am Fels üben können. Klettern kann man in der Halle und natürlich draußen in der Natur an Felswänden, aber immer mit Seilsicherung.

Was wird trainiert?

Bouldern und Klettern erfordern und fördern Konzentration, Ausdauer, Kraft und Gelenkigkeit. Es werden alle wichtigen Muskeln trainiert und die Körperwahrnehmung geschult. Felsklettern mit Seilsicherung fördert darüber hinaus die sozialen Fähigkeiten.

Ab welchem Alter?

Sportliches Klettern macht ab ca. 6 Jahren Sinn und richtig Spaß. Natürlich können bereits jüngere Kinder mit Bouldern und Klettern beginnen. Je jünger der/die KlettermaxIn ist, umso spielerischer muss die Trainingseinheit aufgebaut sein. Bei jüngeren Kindern ist es wichtig, für abwechslungsreiche Bewegungsmuster und Anreize zu sorgen, da diese ihren Bewegungsschatz aufbauen. Klettern kann in diesem Alter ein Teil des Bewegungsschatzes werden, Ball spielen, Laufen, Springen usw. sollten aber nicht fehlen.

Welche Vor- und Nachteile bietet dieser Sport?

Klettern und Bouldern kann man in der Halle oder draußen in der freien Natur. Diesen Sport können Kinder gemeinsam mit ihren Eltern (Stichwort: Sichern), in einer Gruppe oder allein (Bouldern) ausüben.

Gesucht/Gefunden!

Tipps für die Auswahl von Kursen findet ihr in diesem Beitrag: Welche Sportart für mein Kind? AnbieterInnen von Kletterkursen in Wien und eine Auflistung von Hochseilklettergärten könnt ihr gratis bei der kinderinfo bestellen.

Schnupperangebote findet ihr in der aktuellen Ausgabe der kinderaktiv-Broschüre und in den Wiener Schulferien im ferienspiel-Pass . Die kinderaktiv-Broschüre könnt ihr gratis bestellen und den Pass bekommen alle Wiener Schulkinder in der Schule ausgeteilt.

Familienkletterkurse? Wir haben sie ausprobiert! Mit kinderaktiv bei den Naturfreunden, ein Kurs beim Alpenverein. Oder wie wäre es mit einem Geburtstag in der Kletterhalle? Hochseilgärten, Motorikspielplätze und noch mehr zum Thema findet ihr hier.

Welche Sportarten interessieren euch noch? Von welcher Sportart möchtet ihr noch mehr wissen? Welche Sportart passt zu eurem Kind?

reg

Titelfoto (c) Miguel Dieterich
Beitragsfotos: Miguel Dieterich und Bubu Dujmic

 

 

 

 

3 comments on “Welche Sportart passt zu meinem Kind? Klettern, Bouldern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.