Weihnachtsgeschenke – Zeit statt Zeug

Viele besorgen die Weihnachtsgeschenke erst kurz vor Weihnachten. Unglaublich viel Zeug wird da gekauft und kurz nach Weihnachten gibt es dann das Scheußlich- oder Schrott-Wichteln, wo die ungeliebten Weihnachtsgeschenke neue Besitzer_innen suchen. Wie wäre es mit diesen Alternativen? Zoobesuch statt Stofftier, Vorlesen statt Buch, Basteln statt Bestellen – Zeit statt Zeug!

(c) Brigitte Vogt

Basteln statt Bestellen

Tja, ich mag Weihnachten, aber dass es das Hochfest des Kapitalismus und Konsums geworden ist, stößt mich ab und macht mich nicht glücklich. Deswegen haben wir auch mal den Versuch unternommen, uns nur Selbst gebasteltes zu schenken. Das können nicht nur wirklich schöne Sachen werden, sondern auch Dinge, die das Herz langfristig erfreuen, wie z.B. die Box mit 15 Dingen, die meine Tochter an mir mag oder auch die Holzkugel, die meine Tochter von ihrer ersten Klassenfahrt mitbrachte. Ein Findling, der mich so freute, weil er zeigte, wie gut mich meine Tochter kennt. Noch mehr Ideen für selbst gemachte Geschenke stellen wir unter DIYDo it Yourself im kinderinfo-Blog vor.

(c) Brigitte Vogt

Zeit statt Zeug – Collect Moments

Eine herrliche Idee finde ich auch die Anregungen, die ihr bei Zeit statt Zeug nachlesen könnt. Wie wäre es statt dem 15. Stofftier mit einem Besuch im Kurpark Oberlaa, in den Blumengärten Hirschstetten oder einer Wanderung zu den Tiergehegen auf der Hohen Wand? Auch eine Alpakawanderung hat uns Freude gemacht. Auf unserer Infoliste “Tiere in der Stadt” haben wir gesammelt, wo ihr in Wien Tiere besuchen könnt.

(c) Brigitte Vogt

Puppentheater statt der 5. Puppe

Theater spielen kann man auch zu Hause. Ganz einfache Spielanregungen, wie ihr euch dem Thema annähern könnt, hat meine Kollegin hier vorgestellt. Auch Puppentheater homemade ist einfacher als man denkt. Anleitungen mit Bauanleitungen und dem gesamten Text für ein Stück findet ihr z.B. beim Hamburger Puppentheater oder bei der Märchenmanufaktur. Auch gemeinsam ins Theater zu gehen, kann ein schönes Erlebnis sein. Mehr zu Kindertheater in Wien ist hier beschrieben.

(c) Brigitte Vogt

Not only Collect Moments

Kröten retten statt Ledermäppchen, Bootsfahrt statt Playmobil Arche Noah, Vorlesen oder gemeinsam Lesen statt Buch, Actionbound statt Actionfilm, Waldluft statt Parfume, Zeit statt Geld kann man auf so vielfältige Weise verbringen. Dabei geht es auch nicht um den Hype, noch mehr immer noch spektakulärere Erfahrungen einzusammeln, sondern um den Alltag mit seinen vielfältigen Möglichkeiten. Wahrzunehmen, was gemeinsam Freude macht, darauf zu achten und sich dann dafür Zeit zu nehmen, das ist es letztlich, was zählt.

Hier bei Utopia sind 13 Dinge zu finden, die ihr euren Kindern nicht schenken solltet. Wie seht ihr das?

Dieser Beitrag wurde bei einfach.nachhaltig.besser.leben verlinkt.

BriG
Foto (c) Brigitte Vogt

4 comments on “Weihnachtsgeschenke – Zeit statt Zeug

  1. Hallo Brigitte,
    so ein Weihnachtsfest hatten wir auch mal. Da waren wir sehr viele Leute und wollten diesen unglaublichen Berg an Geschenken vermeiden. Schon im Sommer wurde angekündigt, dass man nur Selbstgemachtes verschenken durfte und jedem nur ein Paket. Das hat wunderschön funktioniert und es waren mal ganz außergewöhnliche Geschenke. Ich glaube, für Kinder gab es Ausnahmen, wenn es da besondere Kauf-Wünsche gab. Aber ganz ehrlich – wir Erwachsene kaufen uns doch meist ohnehin das, was wir gern haben wollen, selbst!
    LG, Marlene

    1. Liebe Marlene,
      so ein Weihnachtsfest schon im Sommer anzukündigen finde ich eine gute Idee. Ich glaube, das werde ich aufgreifen… Und sicher, für Kinder ist es vermutlich sinnvoll, manchmal Ausnahmen zu machen. Da kann ein ganz bestimmter Wunsch so groß sein, dass er wirklich wichtig geworden ist. Aber meine Erfahrung ist, dass auch viele Kinder häufig so von Geschenken überschüttet werden, dass da gar keine großen Wünsche mehr auf Erfüllung warten müssen. Zumindest beim privilegierten Teil der Bevölkerung. Und wenn sie nicht über Kinderfernsehen mit Werbebotschaften und Begehrlichkeiten überschüttet werden.
      Liebe Grüße und schönen Sonntag
      Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.