Teilen Tauschen Mehrfach Nutzen – Ausmisten

Macht ihr Frühlingsputz?
Wir sind grad am Umräumen. Die Kids sollen eigene Zimmer bekommen, dafür muss der begehbare Schrank aufgelöst werden. Mensch, was sammelt sich da alles an. Dabei sind wir gut im Ausmisten, trennen uns laufend von Kleidung, die zu klein geworden ist oder Spielzeug, das wir nicht mehr verwenden. Trotzdem, ich finde es erschreckend, wie viel Zeugs sich so ansammelt, wenn man erst mal sesshaft geworden ist.
Also hab ich die Gunst der Stunde genutzt, und mich einmal ernsthaft mit Ausmisten beschäftigt. Hab wieder einmal “Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags” gelesen und mich aufrütteln lassen:

  • Brauch ich das wirklich? Oder kann ich es mir einfach ausborgen?
  • Häng ich daran, weil es mich an etwas erinnert, das ich noch nicht loslassen will?
  • Wo soll es hin? Ist es noch fast neu und gut verwertbar, dann zum Kinderflohmarkt, zu willhaben, frag nebenan oder meinem Lieblings-Secondhand-Laden. Wenn es schon einigermaßen gebraucht ist, aber noch gut verwendet werden kann, dann ist ein Kost-nix-Laden oder die Caritas meine Anlaufstelle.

Und bei all dem Ausmisten, Sortieren und Wegbringen denk ich mir immer wieder, wie viel Arbeit doch Besitz macht. Um wie viel leichter werde ich sein, wenn das alles aus dem Haus ist!  Es ist mir immer wieder eine Freude zu beobachten, mit welcher Leichtigkeit sich meine Töchter von Dingen trennen. Die scheinen genau zu wissen, was sie derzeit brauchen und was nur Ballast wäre.

Wenn ihr Unterstützung braucht, dann lest doch mal da nach, gibt’s auch in den Büchereien und ich fand es sehr hilfreich.

BriG
Foto © Brigitte

 

2 comments on “Teilen Tauschen Mehrfach Nutzen – Ausmisten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.